SCHENKER Fahrrad+Service
Cottbus, Beuchstraße 25 / Ecke Karlstr.
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Samstag 09.00 - 16.00 Uhr

Trends 2018: Schlankere Akkus, ABS und E-Rennrad


Vorbei die Zeit mit unschönem Akkupack auf dem Gepäckträger. Neue Technik erlaubt es, die Akkus in die Rahmenstruktur des Bikes zu integrieren.

Der Pedelec- und E-Bike-Markt strotzt auch 2018 nur so vor Innovationen und Neuheiten. Im Trend liegen vor allem "unsichtbare" Akkus. Dank des schlanken aber kraftvollen "Powertube" von Bosch verschwindet das Batteriepack in der Rahmenstruktur des Bikes und ist nicht mehr lieblos als schwarzer Kasten auf den Gepäckträger geschnallt.

Weitere Neuheiten sind ABS-Bremssysteme, die für mehr Sicherheit sorgen oder neue kräftige Mittelmotoren für mehr Vortrieb zum Beispiel von KTM. Kalkhoff dagegen setzt auf Stadt- und Tourenräder mit kompakten Motoren und weniger Gewicht, bietet dabei aber alltagstaugliche Reichweiten.

Auch bei den sportlichen Topmarken gibt es vor allem im E-Bike Bereich zahlreiche Highlights zu entdecken. CUBE stellt mit dem "Agree Hybrid" das erste E-Rennrad vor und bringt dazu zahlreiche E-Mountainbikes mit Powertube-Integration auf den Markt.

Quellen:
RP Online: E-Bike-Neuheiten
Cube-Bikes

"Solche mobilen Alternativen sind stark im Kommen"

Fahrrad-Schenker präsentiert E-Bikes beim "Tag der alternativen Mobilität"


Foto: Michael Helbig / Lausitzer Rundschau

Auf dem Hof des historischen Cottbuser Elektrizitätswerkes konnten die Besucher beim "Tag der alternativen Mobilität" am Stand von Fahrrad-Schenker acht hochmoderne E-Bikes in Augenschein nehmen.

"Solche mobilen Alternativen sind stark im Kommen", berichtete Inhaber Axel Schulrath gegenüber der Lausitzer Rundschau. "Wenn ein Fahrrad eine elektrische Unterstützung hat, kann das durchaus ein Motivator sein, um sich fortzubewegen, ohne das Auto oder Motorrad zu nutzen. Am Ende tut man etwas für sich, indem man sich an der frischen Luft bewegt und man tut auch etwas für die Umwelt."

Dienstrad statt Dienstwagen



Seit das Dienstwagenprivileg auch für Fahrräder gilt, nutzen immer mehr Unternehmen diesen Vorteil für ihre Mitarbeiter, wie "Spiegel Online" berichtet. Das Leasing funktioniert genau wie die Gehaltsumwandlung beim Dienstwagen. Das zur Verfügung gestellte Bike kostet das Unternehmen keinen Cent, der Mitarbeiter zahlt unterm Strich für das Rad 30 bis 40 Prozent weniger.

Hier der Bericht von Spiegel Online

Informationen zum Dienstfahrrad-Leasing bei unserem Partner Eurorad

Fahrrad-Schenker beim „Tag der alternativen Mobilität“

Im Rahmen der 26. Cottbuser Umweltwoche vom 1. bis 5. Juni beteiligt sich SCHENKER Fahrrad+Service beim „Tag der alternativen Mobilität“.

Welche Alternativen zum konventionellen PKW habe ich auf den Wegstrecken des täglichen Lebens? Wie werden diese heute und in Zukunft eingesetzt? Wäre das auch etwas für mich? Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen in einer Ausstellung rund um das Thema nachgehen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Entdecken, Nachfragen und Ausprobieren.

Mit Ausstellungen und Mitmachaktionen wird am 1. Juni zwischen 15 und 19 Uhr am Cottbuser E-Werk auf Alternativen hingewiesen. Fachvorträge, Konferenzen und die offizielle Eröffnung der 26. Cottbuser Umweltwoche finden parallel im Turbinensaal des E-Werks statt.

SCHENKER Fahrrad+Service wird im Rahmen dieser Veranstaltung verschiedene E-Bikes ausstellen und zum Probefahren einladen.

Das komplette Programm des Tages gibt es bei www.cottbus.de als PDF zum Download.

Schenker Fahrrad + Service
Beuchstrasse 25 | 03044 Cottbus

Telefon: 03 55 - 3 30 95 | Telefax: 03 55 - 2 15 91

E-Mail: info@fahrrad-schenker.de

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 16.00 Uhr

Fahrverbindung
Straßenbahn Linie 1 - "Beuchstraße"
Straßenbahn Linie 4 - "Bonnaskenplatz" (100 m Fußweg)
Bus 11, 15 und 19 - "Freizeitbad Lagune" (800 m Fußweg)

nach oben